FAQ/Can I control my snom phone remotely/de

From Snom User Wiki

Jump to: navigation, search
Languages: English • Deutsch

Kann man snom Telefone auch fernsteuern?

Contents


Ja, die Web-Benutzeroberfläche erlaubt Benutzern den Fernzugriff auf die Telefon-Bedienoberfläche und einige Sonderfunktionen. (Nur für die snom Tischtelefone zutreffend)

Syntax

Die URL um eine oder mehrere Tasten zu drücken besteht aus der IP-Adresse des Telefons, der Seite ’command.htm’ und einem folgenden Wert "key=KEYEVENT":

http://IP-des-Telefons/command.htm?key=KEYEVENT[;KEYEVENT]

Mehrere KEYEVENTS sind dabei durch Semikolon getrennt. Ein KEYEVENT enthält folgende Werte:

KEYEVENT = Taste[,Zeit[,Pause]]

Wobei Taste die zu drückende Taste ist. Zeit ist der Wert in Millisekunden, wie lange die Taste gedrückt werden soll (damit kann ein realer Tastendruck simuliert bzw. das lange Drücken einer Taste erreicht werden). Pause ist die Zeit in Millisekunden, die gewartet werden soll bevor die nächste Taste gedrückt wird (wenn mehrere KEYEVENTs in einem Kommando enthalten sind). Die Werte Zeit und Pause sind optional.

Hinweis: Internet Explorer unterstützt Benutzernamen und Passwörter in Webseiten-Adressen (HTTP oder HTTPS URLs) Microsoft support page

Hinweis: Diese Methode funktioniert nicht, wenn Settings/http_scheme auf "on" gesetzt ist. "On" bedeutet das Digest-Authentifizierung benutzt wird, welche den Benutzernamen und Passwort nur als verschlüsselte Werte akzeptiert und nicht als Klartextwerte. Wenn Sie Digest-Authentifizierung benutzen wollen, müssen Sie die Authentifizierungsdaten an das die URL aufrufende Tool oder die genutzte Bibliothek übergeben, die meisten Tools/Bibliotheken unterstützen diese Methode.

Hinweis: Wenn HTTP User, HTTP Password und das Administrator Passwort gesetzt wurden bzw. nicht dem Standardwert entsprechen, muss die Einstellung Versteckte Merkmale deaktiviert sein.

Die Firmware des Telefons kennt die folgenden KEYEVENTs:

snom3xx, 7xx und snom8xx

CANCEL = "Cancel" Taste wird gedrückt u.a. kann ein Gespräch beeendet werden
ENTER = "Enter" Taste wird gedrückt
OFFHOOK = simuliert das Abnehmen des Hörers
ONHOOK = simuliert das Auflegen des Hörers
RIGHT = simuliert das Drücken der rechten Navigationstaste
LEFT = simuliert das Drücken der linken Navigationstaste
UP = simuliert das Drücken der Navigationstaste nach "oben"
DOWN = simuliert das Drücken der Navigationstaste nach "unten"
VOLUME_UP = erhöht Lautstärke im aktiven Audio-Modus (Hörer / Lautsprecher / Headset)
VOLUME_DOWN = verringert Läutstärke im aktiven Audio-Modus (Hörer / Lautsprecher / Headset)
MENU = simuliert das Drücken der Menutaste(wird in Firmware-Version 7 NICHT mehr verwendet)
REDIAL = simuliert das Drücken der Redial-Taste
DND = simuliert das Drücken der DND-Taste
REC = simuliert das Drücken der Record-Taste
F1, F2, F3, F4 = simuliert das Drücken der kontextsensitiven Funktionstasten (befinden sich direkt unterhalb der Anzeige des Telefons) Beachte: snom 190/200 verfügen nur über F1-F3 und snom870 verfügt über keine kontextsensitiven Funktionstasten
SPEAKER = simuliert das Drücken der Speaker-Taste
TRANSFER = simuliert das Drücken der Transfer-Taste
F_HOLD = simuliert das Drücken der Hold-Taste (Vor Firmware Version 8.7.3.7: F_R)
0-9, *, # = simuliert das Drücken der alphanumerischen Tasten (mit manche Browser für '#' und '*' muss man die ASCII Kodierung benutzen, zB '%23' statt '#')
P1-PX = simuliert das Drücken von frei programmierbaren Funktionstasten (X=12 für snom320/360/370, X=4 für snom300).
EK0- EKmax =  simuliert das Drücken von frei programmierbaren Funktionstasten bei Erweiterungsmodulen. Gilt nur für snom3xx.

snom2xx/snom1xx

Diese Funktionen gelten nur für snom2xx und snom1xx Telefone:

DISCONNECT = unterbricht einen Anruf
CLEAR = "Clear" Taste wird gedrückt
FUNCTION = "F" (Menutaste bei snom200/190-Telefonen) Taste wird gedrückt
RECALL = "Hold" Taste in der linken unteren Ecke der Telefon-Bedienoberfläche bei snom 190/200/220
P1-PX = simuliert das Drücken von frei programmierbaren Funktionstasten (X=5 for snom190/200/220).
EK0- EKmax = Erweiterungstastatur snom220

Zusätzlich gibt es noch weitere Funktionen die ferngesteuert (Remote) angewendet werden können (gilt für alle snom Telefone der 3x0 und 8xx-Reihe):

Remote Wählen: http://phoneIP/command.htm?number=NUMBER&outgoing_uri=URI
Remote Senden von DTMF-Tönen: http://phoneIP/command.htm?key_dtmf=NUMBER
Remote Abspielen des Klingelton: http://phoneIP/line_login.htm?PLAY_RINGER:X=+Ringer(X=1..9)
Remote Neustart: http://phoneIP/advanced_update.htm?reboot=Reboot
Remote Zurücksetzen: http://phoneIP/advanced_update.htm?reset=Reset
Remote Zurücksetzen der gewählten Nummern: http://phoneIP/index.htm?dialeddel=0
Remote Zurücksetzen der verpassten Anrufe: http://phoneIP/index.htm?misseddel=0
Remote Zurücksetzen der angenommenen Anrufe: http://phoneIP/index.htm?receiveddel=0

Beispiele

  1. http://192.168.0.1/command.htm?key=OFFHOOK simuliert, dass der Benutzer mit der IP Addresse 192.168.0.1 den Hörer abnimmt.
  2. http://192.168.0.1/command.htm?number=12345678&outgoing_uri=123@domain1 wird die Nummer 1234 wählen. Um einen Anruf zu einer besonderen ausgehenden Nummer durchzuführen (SIP account, identity) müssen sie "&outgoing_uri=user@domain1" ran hängen
  3. http://192.168.0.1/line_login.htm?PLAY_RINGER:9=Play+Ringer spielt den Klingelton 9
  4. http://192.168.0.1/command.htm?key_dtmf=1234 sendet DTMF-Töne 1234 (nur während eines Gesprächs verfügbar)

Begleitete Weiterleitung (Eingehender Anruf A, weitergeleitet durch B zu C):

  1. http://192.168.6.252/command.htm?key=F_R --> hält den Anruf "A"
  2. http://192.168.6.252/command.htm?key=X (X=0-9) --> wiederholt diesen für jede Zahl der Nummer "C" um weitergeleitet zu werden zu
  3. http://192.168.6.252/command.htm?key=ENTER --> "B" ruft "C" an und kündigt die Weiterleitung an
  4. http://192.168.6.252/command.htm?key=TRANSFER --> Anruf wird weitergeleitet
    Beachte: Wenn der Parameter "Transferiere mit Trans (2 Gespräche)" auf "ON" gesetzt wurde, wird "Calls on Hold" Liste stattdesssen angezeigt (in diesem Szenarion nicht empfehlenswert, da ein Navigieren durch die Liste und ein weiterer Befehl http://192.168.6.252/command.htm?key=TRANSFER/ENTER notwendig wäre)
Personal tools
Interoperability